header

Rund um die Uhr besetzt: Das Überwachungs- und Steuerzentrum der FWS


Die Zentrale Leitwarte der Fernwasserversorgung Südthüringen ist das Überwachungs- und Steuerzentrum für das
gesamte Fernwasserversorgungssystem.
Von hier aus werden sowohl die Prozesse der Trinkwasseraufbereitung in der TWA Schönbrunn, als auch der Wasserverteilung zu den Abnehmern über Hochbehälter, Pumpwerke und Übergabebauwerke überwacht, gesteuert und dokumentiert.
Um die Betriebssicherheit und den störungsfreien Betrieb dieser Prozesse zu gewährleisten, ist die Zentrale Leitwarte im durchgängigen Dreischichtbetrieb "Rund um die Uhr" durch Betriebspersonal besetzt. Die Steuerung und Überwachung der Trinkwasseraufbereitung und des gesamten Versorgungsnetzes erfolgt mittels hochmoderner Bildschirmleittechnik und eines teilaktiven Wartenmosaikschaltbildes.
Sämtliche Hochbehälter, Pumpwerke und Schieberschachtwerke des ausgedehnten Fernwasserversorgungsnetzes sind über eigene Steuerkabel mit der Zentralen Leitwarte verbunden und gewährleisten mittels zuverlässiger Fernwirktechnik, die Übertragung der notwendigen Meßwerte, Meldungen und Steuereingriffe.